Spiegelung ist das zentrale Thema der Architektur des 4-Sterne-Businesshotels. Die plastische Fassade mit ihren zackenförmigen Auskragungen findet in der skulpturalen Gestaltung der Zimmertrakte ihr Gegenstück. Die Materialität und die Formen der Architektur werden für die Beschriftung adaptiert und drei­dimensional umgesetzt. Bei Tageslicht erscheinen die Beschriftungselemente als skulpturale Objekte, in der Dunkelheit ist die beleuchtete Front der Buchstaben von Weitem sichtbar.

Entstanden bei Bivgrafik
Fotografie: Roger Frei