Für den Verlag editionmevinapuorger entstand die Neuedition dieser rätoromanischen Geschichte von Balser Puorger aus dem Jahr 1918. Die Geschichte erzählt von zwei Engadiner Familien, die ihr Glück als Auswanderer im Italien des 19. Jahrhunderts suchten. Ein Appendix mit wissenschaftlichen Texten der Herausgeber und ein umfangreiches Glossar mit Erläuterungen alter und dialektaler Formulierungen ergänzen den Roman.

216 Seiten, Hardcover mit Halbleinen, 12 Bilder, editionmevinapuorger,  Zürich 2014